Cookie-Einstellungen Fettsäuren

Fette

Drucken

Fettsäuren

Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren in der Nahrung verändern sich unter dem Einfluss von Luft und Hitze und werden ranzig, was zur gefährlichen Bildung von komplexen Verbindungen (Hydroperoxyde) führen kann. Deshalb sollten der Nahrung Antioxidantien zugefügt sein. Die kurzen gesättigten Fettsäuren (6 bis 10 Kohlenstoffatome) sind besonders wertvoll für eine rasche Energiezufuhr bei Sporthunden wie auch für Tiere mit Diabetes.

Wissenswertes

Fettsäuren sind die Bausteine der Lipide. Sie unterscheiden sich durch die Zahl der Kohlenstoffatome, die sie enthalten. Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren in der Nahrung verändern sich unter dem Einfluss von Luft und Hitze und werden ranzig, was zur gefährlichen Bildung von komplexen Verbindungen (Hydroperoxyde) führen kann. Deshalb sollten der Nahrung Antioxidantien zugefügt sein. Die kurzen gesättigten Fettsäuren (6 bis 10 Kohlenstoffatome) sind besonders wertvoll für eine rasche Energiezufuhr bei Sporthunden wie auch für Tiere mit Diabetes.

Wirkung im Organismus

Die Fettsäuren dienen überwiegend der Energieversorgung. Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren erfüllen strukturelle Aufgaben (in den Membranen oder Lipoproteinen des Blutes). Unter ihnen befinden sich die chemischen Gruppen "Omega-3-Fettsäuren" und "Omega-6-Fettsäuren", die essentielle Funktionen haben und vom Organismus nicht selber gebildet werden können.

Natürliche Quellen

Alle Fette.

  • facebook
  • youtube